Penny Farthing

Hier kommt nun ein ganz besonderes Vehicle!

Penny ist ein Hochrad in moderner Bauweise.
Das Vorderrad hat einen Durchmesser von 50 Inch, das Hinterrad nur 16 Inch.
Der Lenker ist vom Boden ausgemessen 1,50 Meter hoch.

Hochräder waren vor allem um ca. 1870 in England sehr beliebt und auch heute werden dort immer noch Rennen mit diesen Ungetümen gefahren.
Bis vor kurzem wusste ich noch nicht, dass diese Fahrräder in geringer Zahl immer noch in England und in Tschechien gebaut werden.
Durch ein Youtube Video wurde ich darauf aufmerksam.
Natürlich war ich sofort von diesen Fahrrädern fasziniert und wollte auch gerne eins haben.
Leider sind die Hochräder nicht ganz billig und die Transportkosten kommen auch noch oben drauf. So musste dieses Projekt doch einige Jahre auf die lange Bank verschoben werden, da ich nicht zu den Rockefellern dieser Welt gehöre.
Erstaunlicher Weise hatte ausgerechnet die Corona-Pandemie mit dazu beigetragen, dass ich endlich das Geld zusammengespart hatte. Irgendwie hatte ich während dieser Zeit weniger Geld ausgegeben.

Obwohl Penny eigentlich ein Oldtimer ist, wurde sie in mit einer modernen Ahead- Verschraubung am Lenkkopf versehen. Die Kurbeln und die Nabe sind an die moderne Bauweise heutiger Einräder angepasst, somit ist die Beschaffung von eventuell benötigten Ersatzteilen nicht schwierig.
Der Kauf war auch mit einem gewissen Risiko behaftet, da ich ja keinerlei Möglichkeit hatte eine Probefahrt zu machen.
Und so musste ich den Sattel austauschen, damit ich die Sitzhöhe etwas niedriger einstellen konnte. Zum Glück hatte meine kleine Umbaumaßnahme gut geklappt und so bin ich nun stolze Besitzerin eines solchen Ungetüms mit wirklich spannenden Fahreigenschaften.
Mehr dazu in dem ersten Fahrbericht https://rosarotefahrradkurbel.com/2020/11/15/penny-farthing-der-absolute-wahnsinn/

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: