Weiteres Futter für kommende herbstliche Tage

23.09.2020

Heute Vormittag besorgte ich mit dem Hauptgewinn und Anhänger schon mal ein bisschen Extrafutter für meine wolligen Freunde, denn der Wetterbericht kündigt für die nächsten Tage endlich Regen an.
Wenn es stärker regnen sollte, liegt das Gras platt auf dem Boden und ich kann es dann nur sehr schlecht mit der Sichel schneiden, deshalb muss eine Alternative dazu her.
Des Weiteren ist das Futterangebot auf der eigentlichen Schafswiese aufgrund der Dürre nicht ausreichend und manche der betagten Schafsomis und Opis haben obendrein vorne fast keine Zähne mehr. Da muss ich sehen das die Rentnerband nicht vom Fleisch fällt.

Dann radelte ich erst nach Hause, den Anhänger verstauen und anschließend gleich wieder zur Wiese zurück, um einen Tierarzttermin bei der Wollcombo wahrzunehmen.
Seppi der Ziegenbock bekam für eine nötige Untersuchung Blut abgenommen und Jule wurde gegen ihre „Beulenpest“ behandelt.
Bei Ihr hatten sich durch Bakterien verursachte dicke und fiese Abszesse im ganzen Gesicht gebildet.
Heute bekam sie die erste der insgesamt sieben Spritzen mit dem passenden Antibiotikum.

Nach erfolgter Behandlung und Fütterung fuhr ich wieder heimwärts.

Nachmittags besuchte ich mit meinem Lieblings BMX meine Freundin.
Auf dem Rückweg ging schon die Sonne unter.

Und schon ist dieser Stadtradeln-Tag auch schon wieder vorbei.

Gute Nacht

Veröffentlicht von rosarote Fahrradkurbel

Von A nach B mit meinen Drahteseln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: