Hübsche Blümchen, so schön!

Als ob alles gut wäre!



Hallo ihr Lieben,

es fällt mir heute schwer einen sinnvollen Beitrag zu schreiben, da ja bekanntlich die Lage in der Ukraine einfach nur noch schlimm ist.
Keine Ahnung wie das ausgehen wird und welche Folgen der Krieg auch für uns haben wird.
Ich habe jedenfalls kein gutes Gefühl dabei!





Trotzdem werde ich heute von so banalen Dingen, wie die Aufräumarbeiten in meinem Garten nach den Stürmen berichteten, einfach um mich abzulenken!
Ich habe dabei wirklich viel Glück gehabt und zwar deshalb, weil beide Bäume in meinem Garten „nur in Schieflage“ nach dem zweiten Sturm gekommen waren und ich liebe Menschen um mich hatte, die mir geholfen haben.


Die größte Fichte in meinem Garten hatte es samt Wurzelballen aus der Erde gezogen und zum Glück war sie nicht umgefallen. Dadurch wurde die benachbarte große Konifere ebenfalls in Schieflage, direkt in Richtung der Gartenhütte gebracht.


Es ist in einem solchen Fall wirklich sehr gut, wenn man die Feuerwehr in der eigenen Familie hat.
Mein Sohn hatte die Fichte in eine „perfekte“ Fallrichtung gebracht leider hatte aber die Krone der benachbarten Birke etwas dagegen und schubste die Fichte direkt auf meinen kleinen Gartenschuppen, wie ich es aber schon erwartet hatte.
Mit einem lauten Krach haute der Stamm der Fichte die Hütte in der Mitte durch, das gleiche passierte mit dem Eingangstor zur Wiese meiner Wollknäule (Schafe).
Die Krone des Baumes lag dann auf der Wiese.
Meine Wollkombo hatte das ganze Spektakel aus sicherer Entfernung beobachtet.


Ich habe dann den ganzen Baum mit der Kettensäge zerlegt, damit wieder Platz im Garten war.
Die Konifere blieb so schief wie sie war stehen.


Mein lieber Gartennachbar hatte die Konifere mit Spanngurten gesichert, so das der dritte schwächere Sturm sie nicht umwerfen konnte.




Anschließend besorgte ich mir eine große Leiter und sägte einen Teil der Krone mit vielen langen Ästen ab, um das Übergewicht in Richtung meiner Hütte zu reduzieren.

Danach wurde mein persönlicher Feuerwehrmann nochmal tätig.
Zum Glück war ja noch der Spanngurt am Stamm des Baumes befestigt, den von alleine wollte der Baum immer noch auf die Gartenhütte fallen.
Mit ordentlich Manpower konnten wir den Baum aber doch durch Ziehen an einem Seil in die andere Richtung dirigieren und er landete sauber im Garten, ohne dabei einen weiteren Schaden anzurichten.

Soviel zu den Sturmschäden, die Aufräumarbeiten halten mich aber immer noch auf Trapp.







Bei den Fahrten zum Garten war die bunte Lorri meist im Einsatz.
Bei ihr war genügend Platz vorhanden, um Kaffee, anderen Proviant und Benzin für die Kettensäge mitnehmen zu können.










Zum Schluss noch ein paar Bildchen, die euch hoffentlich auch gut tun werden in diesen schlimmen Zeiten.




Ich wünsche allen Ukrainern das dieser Wahnsinn ganz schnell ein Ende findet.


Alles Liebe und schönes Wochenende!
Dagmar


Veröffentlicht von rosarote Fahrradkurbel

Von A nach B mit meinen Drahteseln.

2 Kommentare zu „Hübsche Blümchen, so schön!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: