Extraschicht!


Hallo, schön dich hier zu haben!

Es ist so weit, wir (Firma) sind mitten im Umzug.
Mit dem Hauptgewinn und Anhänger ging es am Samstag deshalb zur Extraschicht auf die Arbeit.


Die letzten 15 Jahre haben nicht nur bei mir Spuren hinterlassen.
Der Fußboden im Labor sieht auch nicht mehr so aus, wie am ersten Tag.
Zwecks Intensivreinigung musste deshalb der Dampfdruckreiniger mit.
Nun ja, nach stundenlangem Schrubbern war das Ergebnis doch sehr ernüchternd.
Nur der Gesamtfarbton hatte sich aufgehellt, mehr leider nicht.
Da geht es Montag lustig weiter ans Werk.




Mein Zimmer ist schon leer, die Mikroskope sind schon am neuen Standort angekommen und schlummern in den Transportkisten, um bald neu aufgestellt zu werden.




Zum Glück hatte ich in den vergangenen Jahren auch immer wieder die Kamera kurz aus dem Fenster gehalten, wenn die Sonne über dem Audi-Max aufgegangen war.
Hier eine kleine Auswahl.



Auf der Rückfahrt mit ergiebigen Nass von oben hatte ich nochmal meine schöne Wegstrecke am Stausee genossen.
Ich brauche Scheibenwischer für die Brille!


Auf der neuen Strecke werde ich leider im Frühling und Sommer nicht mehr jeden Morgen die Gänsekinder und Familie Hafenschwan besuchen können. Und auch an den schönen und vertrauten Bäumen komme ich nicht mehr täglich vorbei.
Die Fahrten mit der Hardenstein Fähre sind ebenfalls Geschichte.
Ein paar Erinnerungen!

Stattdessen werde ich durch Bochum Langendreer radeln, das ist nicht wirklich schön!
Ein kleines Trostpflaster ist ein Stück Wald, an dem ich vorbei fahre, dort werde ich sicherlich wieder neue Motive für die Knipskiste entdecken.

Trotz des kleinen Wehrmuttropfens mit der Wegstrecke durch Bo-Langendreer freue ich mich schon auf unsere neue Wirkungsstätte.
Die Räumlichkeiten bieten uns mehr Platz und wir sind die Aufzüge los, keine 6 Etagen mehr zwischen unserer Werkstatt im Tiefkeller und dem eigentlichen Labor.
Bei großen und schweren Bauteilen war das wirklich kein Vergnügen.

Es gibt auch noch eine gute Nachricht, für meine morschen Gelenken ist das Funktionstraining von der Krankenkasse bewilligt worden, das ist doch mal was!
Die Schwimmnudel kann kommen, juhu!

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße
Dagmar





Schreibe mir hier gerne etwas in die Kommentarbox, ich freue mich über dein Feedback!

Veröffentlicht von rosarote Fahrradkurbel

Von A nach B mit meinen Drahteseln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: