Der Winter naht, es wird frisch auf dem Drahtesel und Ausfahrt mit Penny



Hallo ihr Lieben,

heute können wir die erste Kerze anzünden.
Ich wünsche euch allen eine schöne und gemütliche Adventszeit.



Auf dem Fahrrad wird es allmählich etwas frisch, die Temperaturen gehen schon mal in den Minusbereich.

Funktionelle Radkleidung ist jetzt von Vorteil.
Der Handel bietet inzwischen sehr gute Fahrradbekleidung für die kalte Jahreszeit an, die aber meist ziemlich teuer und deshalb nicht für jeden erschwinglich ist.

Ich selbst bin mit einer Mischung aus herkömmlicher Kleidung und Fahrradkleidung unterwegs. Hier zeige ich euch mal, was ich so auf dem Rad anziehe, wenn es kalt wird.
Meine Kleidung ist sicherlich nichts für modebewusste Zeitgenossen.
Ich mutiere nämlich in meinem Outfit immer zu einem Fahrradmummel, aber dafür bin ich zweckmäßig, bequem und kostengünstig angezogen.

Ich ziehe mich immer so an, dass mir auf den ersten Metern auf dem Rad ein wenig zu kalt ist. Nach kurzer Zeit wird mir durch die Bewegung automatisch warm. Würde ich mich zu warm anziehen, käme ich ins Schwitzen, was nicht gut wäre, da ich nicht verschwitzt auf der Arbeit ankommen möchte.
Auf meiner Strecke zur Arbeit kommt kurz vor dem Ziel ein steiler Berg, hier ziehe ich vor dem Hochfahren meist meine Jacke aus, so ist mir angenehm warm, aber ich schwitze nicht.
Das Ganze beugt auch Erkältungen vor, da ich nicht so schnell auskühlen kann, weil meine Kleidung ja trocken bleibt.

Von Kopf bis Fuß:

Kopf
links im Bild ist eine Kapuze mit Klettverschluss
rechts, eine Mütze, die über die Ohren reicht und zugebunden werden kann. Die Mütze setze ich über die Kapuze mit Klettverschluss und darüber kommt noch die Kapuze von der Steppweste- schön warm!
Unten im Bild ist ein Schal mit Latz, der verhindert zuverlässig Zugluft im Nacken.


Oberkörper
Steppweste mit Kapuze, sehr günstig aus dem Discounter erstanden, darüber kommt eine winddichte Herrenjacke, ebenfalls aus dem Discounter, sehr bequem, weil weit geschnitten.
Der Regenmantel ist für besonders blödes Wetter, erschwinglich im Reit- und Futtermittelhandel erstanden.
Der Schulterwärmer ist aus einem Sanitätshaus, nicht ganz billig, aber super klasse.

Bei den Jacken sehe ich immer zu, dass ich nach Möglichkeit eine Herrenjacke bekomme, da dort die Ärmel weiter geschnitten sind.
Mir ist es ein Rätsel, warum bei Frauenjacken die Ärmel immer so eng geschnitten sind, sodass es mit einem dicken Pullover darunter schon knapp werden kann



Beinbekleidung
Die Skiunterhose bis kurz unter dem Knie, kommt sehr günstig aus dem Discounter.
Die wattierte Thermoshorts war ein Sonderangebot im Onlinehandel – Fahrradbekleidung
Diese Shorts ist super klasse und wärmt angenehm. Ich habe noch eine weitere Thermoshorts, die bis zum Knie reicht



Füße
Kniestrümpfe, im Reitfachhandel gekauft, wenn es richtig kalt wird kommen noch Wollsocken darüber.
Gefütterte Gummistiefel für nasskaltes Wetter, aus dem Reitfachhandel.
Rutschfeste Schuhe, für Bärentatzenpedale, Sonderangebot im Onlinehandel– Fahrradbekleidung.


Handschuhe
Hierbei ist es gut, wenn man mehrere Handschuhe hat. Je kälter es draußen wird, um so dicker sollten die Handschuhe gefüttert sein.
Meine Handschuhe sind teilweise aus üblichen Bekleidungsmärkten, sowie aus dem Fahrradhandel.



So, das zum Thema: kaltes Wetter auf dem Fahrrad.

Ausfahrt mit Penny

Heute Mittag hatte ich das schöne Wetter noch für eine erste richtige Ausfahrt mit meiner Penny, dem Riesenrad ausgenutzt.
Ich war selbst ein bisschen überrascht, dass ich ohne Probleme mit Penny eine größere Runde von ca. 10 km gefahren war. Unterwegs hatte ich natürlich nicht nur Penny fotografiert.

Im Anschluss kommen noch ein paar Schnappschüsse aus meinem üblichen Fahrradalltag.
Viel Vergnügen.


Bleibt alle gesund.


Veröffentlicht von rosarote Fahrradkurbel

Von A nach B mit meinen Drahteseln.

2 Kommentare zu „Der Winter naht, es wird frisch auf dem Drahtesel und Ausfahrt mit Penny

Schreibe eine Antwort zu rosarote Fahrradkurbel Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: