Stoffel ist da!

Hallo ihr Lieben,

wie ihr dem Titel entnehmen könnt, ist mein Familienzuwachs Stoffel (Milchschafriesenlamm) gestern zu mir gezogen.
An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Jonas, der sich und seinen VW Bulli spontan für einen luxuriösen Schaftransport zur Verfügung gestellt hatte, wirklich super nett, danke nochmals!

Auf dem Bild steht der Kleine jetzt ohne seine Mama ein wenig hilflos da und auch meine Schafskombo fremdelt erst einmal.
Deshalb waren alle, zum besseren Kennenlernen, erst mal ein paar Stunden im Pferch.
Heute muss ich mehrmals zur Wiese fahren, um zu sehen ob alles in Ordnung ist, deshalb wird das heute etwas knapper als sonst.
So viel zu dem Schafskind!

binary comment





Im stolzen Alter von 15 Jahren hatte sich Nicki in der letzten Woche auf den Weg zu den Engelchen gemacht.

Mach es gut kleiner Opi!

Ja so ist das der eine geht der andere kommt!
Der ewige Kreislauf des Lebens!














Am letzten Samstag ging es endlich mal wieder zu den EinraDos nach Dortmund.
Ich war dort, Dank Corona bestimmt schon seit 1,5 Jahren nicht mehr zum Training gewesen.
Es war wieder sehr schön, obwohl wir nur zu viert waren.
Besonders unser Versuch Einradhockey zu Spielen war extrem lustig.
Als Transportfahrzeug kam das blaue Lasteselchen erfolgreich zum Einsatz.

Das Tageslicht wird ja jetzt zum Herbst hin täglich kürzer, deshalb fahre ich inzwischen im Dunkeln los, wenn es zur Arbeit geht.
Mit Hilfe meiner kleinen Fotolampe kann die Knipserei aber munter weiter gehen.


Das Wasserwerk sah an einem Morgen richtig romantisch mit den Spiegelungen im Wasserbecken aus.
Die längere Belichtungszeit wegen dem wenigen Licht hatte ich Dank eines Brückengeländers als Stativ hin bekommen.

Am Strandkorbfestifal konnte ich in der ersten Dämmerung noch mal die Bühnenaufbauten und meine schiefe Lieblingslaterne mit ein paar Palmen vom Strandkorbfestifal fotografieren.
Der Stromast zwischen den Bäumen und der Turm von der Wasserrutsche des Freizeitbades Heveney sahen in der rötlichen Dämmerung auch besonders hübsch aus.



Alle die eine Spinnenphobie haben bitte jetzt wegschauen.
An den Brückengeländern kann man jetzt jede Menge Kreuzspinnen bewundern.

Auf den beiden nächsten Bildern könnt ihr ein und das selbe Bäumchen sehen.
Einmal mit Hilfe der Fotolampe und einmal im Gegenlicht und Spiegelung im Wasser.
Ich mache ja zur Zeit noch nebenbei einen Online Fotokurs, da kommt man dann auf noch mehr Ideen bei Herumknipsen.


Mit ein paar weiteren Bildchen wünsche ich euch einen schönen Sonntag und eine gute nächste Woche.










Selbst Schrotti mein 35 Euro Fahrrad sieht in der morgentlichen Dämmerung hübsch aus!

Liebe Grüße
Dagmar

Veröffentlicht von rosarote Fahrradkurbel

Von A nach B mit meinen Drahteseln.

2 Kommentare zu „Stoffel ist da!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: